Eröffnung


Eröffnungs-Veranstaltung: Schoog im Dialog mit Martin Suter

Bernadette SchoogBernadette Schoog, das »katholisch geprägte Mädchen vom kleinen Wallfahrtsort« Kerkelaar hat eine beeindruckende Karriere gemacht: 15 Jahre Moderation von ARD-Sonntagsmagazin-Kultur, Landesschau BW und ARD-Buffet. Heute coacht sie, hat ihre eigene Gesprächsreihe »Schoog im Dialog« und lehrt an der Universität Tübingen.

Martin SuterNach einer Ausbildung zum Werbetexter wurde Martin Suter mit 26 Jahren Creative Director der renommierten Basler Werbeagentur GGK und Präsident des Art Directors Club der Schweiz. Parallel dazu hat er immer auch geschrieben, unter anderem Reportagen für die Zeitschrift Geo sowie zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen. Seit 1991 arbeitet Martin Suter als Autor.

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdach­losen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux.

Mi, 24. Mai
20 Uhr
Sparkassen Carré
13 Euro
9 Euro

Das Bücherfest wird eröffnet

Drei Wochen nach den französischen Präsidentschaftswahlen kommt Frankreichs Botschafter nach Tübingen, um das Bücherfest, dessen Gastland Frankreich ist, zu eröffnen. Seine Grußworte und die Begrüßung von Oberbürgermeister Palmer werden musikalisch vom Kinderchor der Grundschule auf der Wanne unter Leitung von Ralf Bertscheit begleitet – im Anschluss gibt es einen Stehempfang mit schwäbischen Brezeln und französischem Wein.

Fr, 26. Mai
17 Uhr
Rathaus
Eintritt frei

nach oben